JOSEPH PHELPS Freestone Vineyard Pinot Noir 2017 - 0,75 Liter - 92+ Points Robert Parker`s Wine Advocate

Artikelnummer: 1344

Leicht bist mittelkräftig dieser Pinot Noir 2017. Beginnt mit marmeladenen roten Früchten und frisch gepflückten Erdbeeren, gefolgt von würzigen Noten von Bing-Kirschen, Himbeeren und Backgewürzen. Ein ausgewogener, jugendlich konzentrierter Wein, der mit weißem Pfeffer und einem Hauch von Mandarinenschale und großer Frische, lang und würzig im Abgang endet.

Kategorie: Weine in unserem Sortiment


€ 68,00
€ 90,67 pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht lieferbar


96 Points -Wine Enthusiast This expressive wine impresses in its expanse of savory tension and complexity, with accents of clove and cardamom. It is lightly styled on the palate and shows good integration of oak and polished tannins, filled out by the berry fruit core that offers length and breadth. Editors' Choice
94 Points James Suckling -Lots of blueberries, blackberries and slate on the nose. Medium-bodied, integrated and tight. Refined and driven. Drink now or hold.
92+ Robert Parker's Wine Advocate  -The 2017 Pinot Noir Freestone Vineyard was made using about 20% whole cluster and aged for 13 months in 34% new French oak. Pale to medium ruby-purple in color, it has a very open, gregarious nose of dried rose petals, potpourri, tree bark, red licorice and ripe red and black fruits with pretty spicy notes of cinnamon stick and clove. Light to medium-bodied, it has good layers of spicy, perfumed fruit in the mouth, with soft, grainy tannins and great freshness, finishing long and spicy. Rating: 92+

Es war 1973, als Joe die 600 Hektar große Rinderfarm auf der Ostseite von St. Helena in Besitz nahm. 
Er verschwendete keine Zeit und legte mit Hilfe von Walter Schug, den er als Winzer eingestellt hatte, 100 Hektar Weinberge an. Sie pflanzten alles - Cabernet Sauvignon, Zinfandel, Johannisberg-Riesling, Gewurztraminer. Das Vorhaben war ein leeres Blatt, und Joe sollte alles versuchen guten Wein zu machen.
In den nächsten vier Jahrzehnten führte Joe sein gleichnamiges Weingut mit Weitblick, einem uneingeschränkten Bekenntnis zur Qualität und einem starken Sinn für Innovation. Ebenfalls im Jahr 1974 schuf Joe sein wohl bedeutendstes Erbe. Die erste proprietäre rote Mischung aus Bordeaux im Bordeaux-Stil - Insignia. Seine Idee, die besten Weinsorten des Jahrgangs in eine Abfüllung zu mischen, war zu seiner Zeit revolutionär, obwohl es von anderen prominenten Napa Valley-Produzenten schnell als Modell angenommen wurde. Der Wein brachte nicht nur Joseph Phelps Vineyards Anerkennung, sondern letztendlich auch für das Napa Valley Weinanbaugebiet als Ganzes.


Kontaktdaten
Frage zum Produkt